Über mich

Habe nun Wirtschaft, Juristerei, Pädagogik
und auch Philosophie durchaus studiert
mit heißem Bemühen.
Und merke, dass wir nichts wissen können.
Das will mir aber nicht das Herz verbrennen.

Mit wenigen Lehrjahren an der Universität,
einer Prise Lebenserfahrung
und kritischer Reflexion
stelle ich Denkanstöße
an die Litfasssäule unseres kleinen Universums.

Kann man Wissen managen?
Wie entsteht Genialität?
Und warum ist das Scheitern so wichtig?

Forschung mal anders –
hier kann man eine frische Herangehensweise entdecken!
Vielleicht sogar ein kleines Stück mehr erkennen,
was die Welt im Innersten zusammenhält.

Viel Innovationslust wünscht Edith Therese Nörthemann