Kategorien
Big five for Organisation Organisationsentwicklung

Big Five for your Organisation

Inspiriert durch seine Afrika-Safari und den African big Five, ermutigt John Strelecky jeden seine „Big five for Life“ zu finden.

Was sind Ihre fünf großen Ziele?
Wie wollen Sie diese erreichen?
Wie wollen Sie damit Ihren Lebensunterhalt verdienen?

Als finaler Keynote-Speaker der Zukunft Personal 2019 versucht Strelecky das Publikum aus der Komfortzone zu locken. Dass Agilität ganzheitlich zu verstehen ist, sowohl geistig als auch körperlich, ist der Audienz noch nicht präsent.

Was können wir für die Organisationsentwicklungstechnik mitnehmen?
Wir entwickeln genial-einfach ein neues Tool: The Big Five for Organisation

Was sind in Ihrer Organisation die fünf bewegenden Inhalte?
Wie füllen Sie diese mit Leben?
Und wie verdient die Organisation damit das Geld /DB/RoI?

Finden Sie es selbst heraus!
Wie?

Fahren Sie in das Café am Ende der Welt.

Ich kenne eines in der Eifel, die für viele das Ende der Welt darstellt.
Fahren Sie am besten zu ihrem Café mit dem Fahrrad und baden gleichzeitig im Wald.

Oder – Sie wissen schon, freuen Sie sich auf die kommenden Beiträge.
Und ich freue mich auf Ihre Ideen und Kommentare.

Kategorien
Führung Organisationsentwicklung

Leading in permanent beta

Digital, transformativ, agil – die Arbeitswelt befindet sich in einem permanenten Beta-Status, der HR-Experten, Fach- und Führungskräfte vor Herausforderungen stellt.

Zukunft Personal Europe 2019 geht unter dem Motto ‚leading in permanent beta‘ KI und anderen Innovationen auf den Grund. Die lernende Organisation ist in aller Munde.

Angefangen beim Arbeitsminister Hubertus Heil, der die Frage aufwirft: „Haben Sie schon etwas vom Qualifikationschancengesetz gehört?“ und selbst beantwortet: „Sollten Sie aber!“

Über Personalvorstände, die beklagen, dass das lebenslange Lernen, für viele ein Schreckgespenst sei: lebenslang verbinden viele in einem ganz anderen Zusammenhang…
Es müssen positive Lernerfahrungen geschaffen werden. Das Lernen muss Spaß machen: Gamification, bite-sized Blogs, Storytelling, heißen die Stichwörter.

„Design Offices“ sind das neue „Home Office“, heißt es weiter: Eine „hippe Umgebung für zwischenmenschliche Kommunikation“ stellt Norbert Janzen, Geschäftsführer der IBM Deutschland, die heutige Working Space vor.

Sebastian Kolberg, Changemanager bei Bayer, legt dar, wie ein traditionsreicher Konzern die digitale Transformation erfolgreich beschreitet. Auf Nachfrage muss er eingestehen, dass mit den vorgestellten Maßnahmen nur ein Teil der Belegschaft erreicht wird.

Der Kulturwandel „a lerearning culture is needed“ betrifft auch die oberste Ebene: war die Geschäftsführung früher eine Truppe, die alles wusste, geht sie heute hin zu einem Team, das alles lernt.

Bereits vor mehr als 100 Jahren sagte Albert Einstein: „Ich weiß, dass ich nichts weiß“. Schön, dass es langsam im Bewusstsein ankommt!

Kategorien
Organisationsentwicklung

Zukunft Personal Europe 2019

Auf unsere Frage „HR -Quo vadis?“ haben wir eine Antwort.
Die diesjährige ZP führt uns zum Café am Ende der Welt

Lohnt sich der Weg?

Wahrscheinlich wird John Strelecky unseren Blick eloquent auf das Wesentliche lenken: Motivation entsteht durch Sinn. Der (alten) Bedürfnisbefriedigung setzt er Sinn entgegen. Na, klar, die Sinnfrage steht ganz oben, auch bei der berühmten Pyramide. Was passiert, wenn wir die Sinnfrage ausschließlich betrachten? Dadurch entsteht eine besondere Schärfe und Radikalität, die erst verkraftet werden muss.

Wir werden John Strelecky und vielen anderen zuhören und von der Sinn-Reise berichten.

Kategorien
Motivation Organisationsentwicklung

HR – Quo Vadis?

Was gibt es Neues auf der Zukunft Personal Europe? Star der ZPE in Köln war John Stepper. Work out Loud war nicht nur gut besucht, es wurde auch immer wieder zitiert – analog auf der Messe. Der Faktor Neuartigkeit ist bei ihm zweifelsfrei recht hoch einzustufen. Das Interesse ist groß, auch wenn seine Kundschaft jenseits von Germany beheimatet ist.

Viele, die schon oft da waren und sich in ihren Statements wiederholen, erliegen der Versuchung das Stammpublikum zu langweilen…. Der Referent mit dem Titel „Führen wie ein Löwe“ will einfach noch nicht die agile Führungskraft verstehen. Andere schreiben sich dafür agil auf die Stirn, der Rest des Körpers will jedoch nichts davon wissen, das macht es auch nicht besser.

Julia Shaw bring sehr unterhaltsam das Thema KI auf das Tablett. Auch wenn ihr Vortrag am 25.09.2018 in Rheinbach zum Thema „Böse“ wesentlich aktueller-Weltpremiere des Buches „Böse“ –  ist. Eine Behandlung des Themas im Rahmen des HR könnte einige ganz neue Aspekte hervorbringen …

Last, but not least kommt Auma Obama auf das Podium. Empowerment ist ihr Ding. Ihr gelingt es frei nach dem Motto „Think Big“ gleich eine Motivationsstrategie für einen ganzen Kontinent – Afrika – aufzustellen.

Danke, für die Inspirationen, Ideen und Power!