planen – gestalten -umsetzen


Planen – gestalten – einführen -neu planen – umgestalten – und keiner kommt mit!

Warum?

    • Veränderungsmüdigkeit
    • Lustlosigkeit
    • Angst vorm Neuen?
    • Alle mauern stillschweigend – was läuft schief?

Ausgangspunkt ist die IST-Analyse,  Reflektion als erster Schritt.
Folgende Gedankengänge sind hilfreich:

  • Wo wollen wir hin?
  • Warum läuft es nicht so, wie es solllte?
  • Was muss anders laufen?
  • Welchen Preis sind wir bereit dafür zu zahlen? –

Der Preis ist  lange nicht nur materieller Natur. Auch immaterielle Größen müssen einbezogen werden.

Immaterielle Größen? So etwas wie Ehrlichkeit, Vertrauen, Respekt zahlen sich langfristig aus – garantiert.  Ein stets wertschätzender Umgang mit den Kollegen und Kolleginnen ist profitabler als Sie denken.

Frustrationen müssen ernst genommen werden. Je eher desto besser. Über 70% der Mitarbeiter schauen sich latent nach einem neuen Betätigungsfeld um. Da besteht Handlungsbedarf – packens Sie es an.

Für diese Veränderungen erntet ihr Unternehmen materielle und immaterielle Erfolge. Obwohl auf die materiellen Werte zuerst geschaut und mit ihnen so gern gerechnet wird, sind die immateriellen Größen viel dominanter. Diese entscheiden, ob Enthusiasmus, Veränderungsbereitschaft und Lernwille das Unternehmen in der Zukunft voranbringen. Das sind die entscheidenden Weichen.

Navigieren Sie richtig! Bringen Sie Ihr Unternehmen auf den richtigen Kurs – so schnell wie möglich!


Schreibe einen Kommentar