Kategorien
Forschende Organisation

BioNTech als Paradebeispiel für die Forschende Organisation

Gibt es Muster für Forschende Organisationen? Klar, gibt es diese. Heute feiern wir BioNTech. Wir erforschen BioNTechs Art eine Forschende Organisation zu sein.

Keine Grenze zwischen Privatshäre und Business

Die Mediziner Uğur Şahin, 55, und Özlem Türeci, 53 sind zusammen verheiratet, verbrachten die meiste Zeit im Labor, sogar an ihrem Hochzeitstag. Ihre erste Firma “Ganymed Pharmaceuticals” war äußerst erfolgreich. 2016 verkauften sie diese für 400 Millionen Euro. Davor gründeten sie BioNTech in 2008. Da gibt es keine Work-Life-Balance, da es keine Grenze zwischen Privat- und Geschäftsleben gibt. Es gibt nur ein Leben. Dieses Leben schließt die Arbeit mit ein. “Ganymed” steht für harte Arbeit.

BioNTech´s klare Vision

BioNTech hat eine klare Vision Warum, Was und Wie sie eine Forschende Organisation sein wollen. Vor allem fühlen sie eine Pflicht zum Helfen.

“We feel a duty to exploit our full technology and immunotherapy expertise to help address the COVID-19 pandemic emergency. Our aim is clear: Making a potential vaccine available to the public as quickly as possible – worldwide.” Prof. Ugur Sahin, M.D., Chief Executive Officer. BioNTech´s “Warum” ist Menschen zu helfen, die an Krebs leiden und derzeit auch die Covid-19-Pandemie in den Griff zu bekommen.

BioNTechs Focus

„Wir fokussieren uns auf den Patienten und die Entwicklung einzigartiger Therapien“, lautet es auf der Internetseite von BioNTech.

Hohe Standards: neue Ära einleiten

„Wir wollen eine neue Ära der Krebsmedizin einleiten“, lautet BioNTechs hehre Ziel.

„Als wir 2008 BioNTech gründeten, haben wir uns eine grundlegende Frage gestellt: Wenn der Tumor jedes Patienten einzigartig ist, warum behandeln wir dann alle Patienten gleich? Wir haben ein immenses Potenzial darin gesehen, uns das einzigartige Profil eines Tumors zu Nutze zu machen. Ziel war es, das Immunsystem des Patienten in die Lage zu versetzen, die spezifischen Krebszellen zu lokalisieren, sie zu adressieren und den Tumor anzugreifen. Wir haben BioNTech gegründet, weil wir Schlüsseltechnologien weiterentwickeln, die richtigen Leute zusammenbringen und unsere Vision für die Zukunft der Krebsmedizin verwirklichen wollen.“

„Stellen Sie sich vor, Sie könnten die Therapie für jeden einzelnen Krebspatienten individualisieren, basierend auf den genetischen Merkmalen des jeweiligen Tumors. Stellen Sie sich vor, diese individualisierte Krebstherapie wäre reproduzierbar, zeitnah und kostengünstig herzustellen. Wir wollen das Behandlungsparadigma für Krebspatienten weltweit verändern.“ Führt Prof. Ugur Sahin aus.

Zweifelsohne sind nur mit hehren Zielen die höchsten Lavel des Erfolgs zu erreichen. Ein neues Behandlungsparadigma sowie die Entwicklung des Covid-19-Impfstoffs sind solche Ziele.

Schnelligkeit

BioNTechs Projekt zur Entwicklung des neuen Impfstoffs heißt: „Lightspeed“ – Lichtgeschwindigkeit. Der Name ist Programm. BioNTech ist europaweit eine der ersten Firmen mit der Testung eines Covid-19-Impfstoffs.

Weltweite Zusammenarbeit

Das Forschungsanliegen ist ein weltweites Forschungsprogramm in Zusammenarbeit mit Pfizer and Fosun Pharma. Schließlich brauchen wir für den weltweiten Erfolg auch die weltweite Forschung.

Geld

Schließlich waren die Gründer nicht am Geld primär fokussiert. Es ist wichtig hervorzuheben, dass die Gründer mit ihrer ersten Firma bereits mehr verdient hatten, als sie jemals in ihrem Leben und auch danach ausgeben könnten. Sie waren nicht am Geld interessiert. Aber das Geld hat an BioNTech Interesse, ein großes sogar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.